Mission possible
Gute Nachricht: Die Reise in die Zukunft muss keine Reise ins Ungewisse sein. Zwar kann ich als Zukunftsforscher keine Ereignisse voraussehen, jedoch verlässlich sagen, was auf Sie zukommen wird, was sich verändert und was bleibt. Aus meiner Erfahrung als aktiver Pilot habe ich präzise Methoden zur Erfassung von fernen Zielen und zur Prognose von Wetterlagen anzuwenden gelernt. Sie inspirierten mich bei der Entwicklung mancher Methoden und Werkzeuge. Meine Missionen heute ist es, Unternehmer zu befähigen, ihre Zukunft zu erkennen und ihre Ziele sicher zu erreichen.
Hannes Rohner

Zukunftskompetenz - exklusiv, wissenschaftlich erforscht
b4u verfolgt den Wertewandel in der Schweiz seit mehr als 25 Jahren mit eigenen Werte-Tiefenbefragungen bei jungen Menschen. Es sind sowohl die stabilsten wie auch die langfristigsten Zukunftsindikatoren. Daraus - und deren zeitlicher Wandel - lassen sich die Entwicklungen der kommenden 20 bis 30 Jahre ableiten. Werte, Sehnsüchte und Visionen liefern uns wichtige Hinweise, wie die Menschen dereinst entscheiden, einkaufen und ihr Leben gestalten werden. Aus diesem Wertewandel lassen sich für alle Branchen künftige Veränderungen in der Wertschöpfung ableiten. Abgestimmt mit aktuellen Trends, künftig neuen (technischen) Möglichkeiten und Ihren firmenspezifischen Erfahrungen entstehen so zuverlässige Zukunftsbilder. Einzigartige Grundlagen und einzigartige, konkrete Resultate aus der Zukunftsmanufaktur.


image-8892053-Anführungszeichen_unten.png

Als ich vor 25 Jaren begann, die Zukunft wissenschaftlich zu erforschen, gab es bereits eine handvoll Trendforscher.
Seither sind die Think Tanks, Denfabriken und Trendlabs nur so aus dem Kraut geschossen. Trendforscher werden aus dem Ausland einegflogen und rühmen sich, bis 16'000 Trends zu kennen. Weder einzelne noch deren Gesamtheit sind
zukunftsweisend, eher irreführend.   Wer Trends hinterher jagt, kommt immer zu spät


image-8892050-Anführungszeichen_oben.png
image-8892053-Anführungszeichen_unten.png
Das Versprechen, dass die Zukunft einfach zu beschreiben sei, wäre vermessen. Die Trendgurus versuchens immer wieder. Jeoch haben wir griffige Werkzeuge entwickelt, die es auch Laien ermöglicht, sich themenfokussiert ein ganzheitliches Bild der relevanten Entwicklungen zu verschgaffen und dabei die Chancen und Herausforderungen zu erkennen. So werden unternehmerische Entwicklungs- und Innovationsfelder greifbar.
Von Anfang an konzentrierte ich mich dabei auf die Entwicklungen in der Schweiz - deren künftiger Verlauf zu erkennen ist schon komplex genug.
Deshalb beschränken wir uns in der Zukunftsmanufaktur darauf, die für unsere Auftraggeber relevamten Entwicklungen in der Schweiz einfach und nachvollziehbar zu beschreiben und den Erfolg gemeinsam zu  gestalten.
image-8892050-Anführungszeichen_oben.png


Wer Trends hinterher jagt, kommt immer zu spät
Als ich vor 25 Jaren begann, die Zukunft wissenschaftlich zu erforschen, gab es bereits eine handvoll Trendforscher.
Seither sind die Think Tanks, Denfabriken und Trendlabs nur so aus dem Kraut geschossen. Was bringt das?
Trendforscher werden aus dem Ausland einegflogen und rühmen sich, bis 16'000 Trends zu kennen. Weder einzelne noch deren Gesamtheit sind
zukunftsweisend, eher irreführend. 
Von Anfang an konzentrierte ich mich dabei auf die Entwicklungen in der Schweiz - deren künftiger Verlauf zu erkennen ist schon komplex genug.
Deshalb beschränken wir uns in der Zukunftsmanufaktur darauf, die für unsere Auftraggeber relevamten Entwicklungen in der Schweiz einfach und nachvollziehbar zu beschreiben und den Erfolg gemeinsam zu  gestalten.